Glasbord® - das weltweit führende GFK-Paneel für Wand und Decke

Direktverklebung von Glasbord® GFK-Paneelen


Sanierung mit GFK-Wandpaneelen

Im Bereich der Renovierung bzw. Sanierung von Produktions- oder Lagerräumen, ist die Direktverklebung von GFK-Paneelen eine wirtschaftliche Alternative, Ihre Betriebsräumen den aktuellen Richtlinien und Anforderungen an Reinigungsfähigkeit, Belastbarkeit und Hygienen anzupassen. 

Ob auf Beton, Wandputz oder Gipskartonplatten, auf Fliesen oder beschädigten Blechpaneelen, durch den Einsatz spezieller Kleb- und Dichtstoffe ist die Verklebung auf fast allen Oberflächen möglich. Das Plattenmaterial in Stärken von 2,3 bzw. 3mm kann je nach Anforderungen und Einsatzgebiet mit diversen Eigenschaften angeboten werden.

Die Glasbord®-Paneele werden bis zu einer Größe von 1,2 x 3m vollflächig mit vorhandenen, tragfähigen Untergründen verklebt. Durch die Surfaseal-Oberfläche treten auch bei kleinen Radien keine Spannungsrisse auf. So ergeben sich glatte, strapazierfähige und leicht zu reinigende Wände und Decken. Durch die raumhohen Elemente beträgt der Fugenanteil nur 0,4%. Diese Bauweise ist besonders für Sanierungen geeignet.


Kleb- / Dichtstoffe

Die Leistungsmerkmale von Glasbord® und seine hygienischen Eigenschaften sind unübertroffen. Langfristig bleiben sie das aber nur, wenn auch die Qualität der Befestigung entsprechend gut ist und wenn sämtliche Anforderungen an zeitgemäße Dämmung erfüllt werden können.
Um hier unseren Kunden die größtmögliche Sicherheit zu geben, haben wir speziell entwickelte Kleber und Dichtstoffe. Damit haben Sie die Gewähr, dass Sie mit Glasbord auch hinter der Oberfläche die optimale Lösung für Ihre Anforderungen bekommen.

Direktverklebung von Glasbord® GFK-Paneelen